Kunsthaarperücke – Die praktische Zweitfrisur

Was ist eine Kunsthaarperücke?

Mit Perücken kann man krankheitsbedingte Kahlheit (Alopezie) oder durch Chemotherapie bedingten Haarausfall sehr gut kaschieren. Aus modischen Gründen trägt man diese nützlichen Zweitfrisuren, wenn man fürs Frisieren keine Zeit mehr hat, man es noch nicht zum Frisör geschafft hat oder einfach nur, um einen neuen Look auszuprobieren.

Kunsthaarperücken bieten viele Vorteile: Sie sind schnell und unkompliziert zu pflegen, haben ein sehr geringes Gewicht, eine gute bis sehr gute Qualität (je nachdem, wie viel man investieren möchte), sind langlebig, halten auch feuchtes Wetter gut aus, sind hitzebeständig (gut für Sauna-Fans!), farbecht und wesentlich preisgünstiger als Echthaar-Perücken.

Woran man eine Kunsthaarperücke guter Qualität erkennt:

Die von manchen Frauen gegenüber Kunsthaarperücken geäußerten Vorurteile sind absolut unbegründet, da die meisten Perücken aus unechtem Haar genauso gut gearbeitet sind wie Echthaarperücken. Kunsthaarperücken guter Qualität bestehen aus Modacryl oder Kanekalon und unterscheiden sich von Billig-Perücken darin, dass sie einen sehr natürlichen Glanz haben.

Auch nach mehreren Monaten und mehreren Wäschen sehen sie immer noch wie neu aus. Auch die Frisur ist dann immer noch in Form. Kunsthaar-Perücken hoher Qualität kann man zudem ab und zu umfrisieren. Haare bester Qualität werden bei Cyberhair-, Vitalhair-Perücken und Zweitfrisuren mit Flexi-Faser verwendet.

Cyberhair ist absolut farbecht, sehr langlebig, extrem hitzebeständig und sieht wie echtes Haar aus. Im Gegensatz zum teureren Vitalhair muss man Cyberhair-Zweitfrisuren nicht von Zeit zu Zeit aufwändig umfrisieren.

Verschiedene Modelle können Sie sich bei Peruecken24.de jetzt online ansehen.

Aufbau und Pflege von Perücken:

Zweitfrisuren aus Kunsthaar werden auf Monofilament geknüpft, ein sehr engmaschiges Gewebe. Je nach Art der zu stylenden Frisur und Verwendungsweise der Perücke fügt die Perückenmacherin noch zusätzliche Haarteile und Versatzstücke an.

Perücken sollten grundsätzlich nur auf Perückenköpfen mit Ständer aufbewahrt werden, damit sie lange in Form bleiben. Kunsthaarperücken sind sehr pflegeleicht: Der auf dem Perückenkopf befindliche Haarersatz wird mit lauwarmem Wasser abgeduscht, mit Perücken-Shampoo gewaschen und danach abgespült. Dann lässt man ihn an der Luft trocknen und kämmt ihn sanft mit einem antistatischen Kamm.

Perückenshampoo, Balsam und Sprühkur (für die Zusatzpflege) sind im Fachhandel erhältlich. Die Besitzerin der Kunsthaarperücke sollte ihre Zweitfrisur jedoch nicht allzu häufig reinigen, da sie sonst nicht mehr lange in Form bleibt.

Medizinischer Haarersatz Kunsthaarperücke:

Wer aus medizinischen Gründen eine Kunsthaarperücke tragen muss, sollte sich an seinen Krankenversicherungsträger wenden, da dieser bei Vorlage eines Rezepts vom Facharzt einen Teil der Kosten für die Perücke übernimmt. Perückenmacher, die speziell für Krankenkassen arbeiten, bieten eine sehr große Auswahl an Qualitäts-Kunsthaarperücken jeder Haarlänge, Haarfarbe und mit verschiedenen modischen Frisuren.

Beispielsweise beim Online-Anbieter Peruecken24.de können Perücken zur Ansicht bestellt werden. Somit haben Sie die Möglichkeit, diese zu betrachten und sich in Ruhe für die richtige Perücke zu entscheiden!