Echthaarperücke

Echthaarperücke
4.7 (93.33%) 3 Bewertung[en]

Eine aus Echthaar angefertigte Perücke weist gegenüber einer künstlichen Perücke diverse Vorteile auf. Die Haarbewegungen verhalten sich exakt so wie es das naturgegebene Haar. Da die echten Haare auf Mono-Filament beziehungsweise Teil-Filament verarbeitet werden, liegen diese ebenso perfekt am Kopf wie eigenes Haar.

In erster Linie steht bei einer Echthaarperücke die absolut optische Natürlichkeit.

Echthaarperücke

Perücken gibt es in vielfältigen Ausfertigungen.

Wer über dicke und gut wachsende Haare verfügt, kann sich glücklich schätzen. Nicht jeder ist leider in diesem Genuss über solche Haare zu verfügen. Haare sind wichtig und stärken unser Selbstbewusstsein.

⇨ Jetzt günstig Ihre neue Perücke kaufen

Der Weg zur eigenen Perücke:

Deswegen sind Perücken eine super Sache und existieren schon sehr lange. Haben wir das Problem Haare zu verlieren, oder sehr dünnes Haar schämen wir uns und dadurch verlieren wir unser Selbstbewusstsein. Hier helfen zum Glück die sogenannten Echthaar Perücken.

Mit den Perücken kann man sich wieder sehen lassen und ist voller Lebensmut. Echthaar Perücken bestehen aus richtigen Haaren und sind daher in der Qualität sehr hochwertig. Daher sind die Perücken auch sehr kosten intensiv.

Perücken aus Echthaar können individuell gestylt werden

Perücken unterstreichen den Charme der Nutzer neben der perfekten Optik auch durch ein angenehmes Tragegefühl. Die Träger empfinden das Zweithaar nicht als starre Kappe und Dritte nehmen meistens nicht wahr, dass es sich um eine Echthaarperücke handelt. Überzeugen Sie sich anhand einiger Modelle einmal selbst unter Peruecken Experten.

Des Weiteren kann eine Perücke aus echtem Haar wie naturgewachsenes Haar frisiert zum Beispiel beliebig gescheitelt werden, wobei das qualitativ hochwertige Mono-Filament eine tragende Rolle spielt. Das Styling kann ebenso wie gewohnt, ob mittels Wasserwelle, Thermowickler beziehungsweise Lockenstab oder durch Glätteisen erfolgen. Föhnen inklusive.

Bei einem modischen Formschnitt ist allerdings zu bedenken, dass die Haare der Perücke nicht nachwachsen. Theoretisch können Sie ihr Zweithaar sogar durch eine andere Haarfarbe individuell gestalten. Hierfür wird im Idealfall die Badewanne mit Folie ausgelegt und die Perücke unter genauer Einhaltung der Gebrauchsanleitung behandelt. Dauerwellen lassen sich eventuell auch realisieren, wobei beides auf Ihre eigene Verantwortung geschieht.

Echthaar Perücken sollten stets so behandelt werden, als wäre es äußerst empfindliches Eigenhaar. Auf besonders aggressives Styling sollten Sie jedoch verzichten. Über die Farbe sowie die ideale Form der Echthaar Perücke kann deshalb bereits vor der endgültigen Auswahl entschieden werden. Einen weiteren positiven Aspekt bietet die wesentlich längere Haltbarkeit beziehungsweise Lebensdauer einer Perücke aus Echthaar, welche durch spezielle Pflegeserien deutlich verlängert werden kann.

perücken beispiele

Hier sehen Sie ein mögliches Perückenmodell in verschiedenen Perspektiven.

Die Echthaarperücke im Detail:

Der Vorteil dieser Arte von Perücken ist es, dass diese sehr natürlich aussehen. Dies ist nur möglich, weil hier echte Haare verarbeitet wurden. Dies spiegelt sich auch in der Qualität wieder.

Wer auch eine Echthaar Perücke zurückgreifen muss, muss sich daher auch nicht verstecken, und auch keine Angst haben das andere das Tragen der Perücke erkennen. Da die Perücken preislich sehr ins Geld gehen, sollte man sich vorher genau informieren. Benötigt man die Perücke nur um sich optisch zu verschönern, oder benötigt man eine Echthaarperücke aufgrund von gesundheitlichen Problemen.

Es ist nämlich auch möglich dass eine Krankenkasse (Perücke Krankenkasse) in gewissen Fällen bei der Finanzierung hilft. Der Verlust der Haare fügt oft äußerliche Probleme hervor, aber auch psychische und soziale Mängel kann Haarverlust hervorrufen.

Dank der tollen Erfindung kann so jeden Menschen mit Haarproblemen geholfen werden.

Die Qualität und Alltagstauglichkeit:

Die Qualität der Echthaar Perücken gegenüber den Kunsthaar Perücken kann sich sehen lassen. Deutlich mehr Glanz bei optischer Betrachtung. Echthaar Perücken sehen einfach echt aus, und sind qualitativ hochwertig, so dass man bei jeder Situation im Alltag diese Perücken tragen kann.

Hierbei ist es egal ob du gerade beim Schwimmen, Tanzen oder in der Sauna bist. Die Haarwunder halten sich bei jeder Belastung im Alltag standhaft. Dank des echten Aussehen der Echthaar Perücken, werden diese oft Im Theater und in der Filmbranche benutzt.

Echthaarperücken sind wie der Name schon sagt aus echten Haaren, und zwar zu einhundert Prozent. Oft spenden Menschen mit dicken fülligen und gesundem Haar, die entsprechenden Haare für die Herstellung der Perücken. So kann sich Menschen mit viel und gesundem Haar noch etwas Geld verdienen.

Meistens werden bei der Herstellung der Perücken, die Schicht die sich außen befindet entfernt. Diese nennt man auch Schuppenschicht. Das macht man dazu, damit die Haare nicht Filzen und so optimalen echten Glanz verleihen. Echthaarperücken sind einfach eine tolle und brauchbare Erfindung.

Woher stammen die verwendeten echten Haare?

Das Material für die derzeit gefertigten Echthaar Perücken wird überwiegend aus Indien importiert. Viele sind davon überzeugt, dass hierbei primär der Preis eine wichtige Rolle spielt, da asiatisches gegenüber dem europäischen Haar deutlich preiswerter gehandelt wird. Neben dem Preisunterschied kommt allerdings noch der Aspekt dazu, dass nur Material verwendet werden darf, das nie einer chemischer Behandlung unterzogen wurde – das “Virginhaar”.

Wurde das Echthaar bereits Dauerwellen oder Farbbehandlungen ausgesetzt, ist es für die Anfertigung von hochwertigen Perücken unbrauchbar! In Europa ist es leider fast unmöglich naturbelassenes Haar für die Echthaarperücke zu finden. Deshalb ist europäisches Haar rar und hochpreisig.

  • Die Inderinnen gehen im Vergleich zu der Vielzahl der Europäerinnen wesentlich pfleglicher mit ihren wertvollen Haaren um. Es hält sich immer noch das Gerücht, dass Inderinnen ihr Haar notgedrungen verkaufen. Es gehört vielmehr zur Hochzeitszeremonie, dass das Haar der Braut als Zopf abgeschnitten wird. Der Verkaufserlös wird meistens an den Tempel gespendet.
  • Das sogenannte “Tempelhaar” ist aufgrund seiner Genetik der europäischen Haarstruktur sehr ähnlich. Da die Farbnuancen jedoch naturgemäß bei dunkelbraun oder schwarz liegen, bedarf es für hellere Farbstellungen einer gewissen Bearbeitung. Im ersten Arbeitsgang erfolgt eine Reinigung der abgeschnittenen Haare. Danach kann die Sortierung nach Haarqualität/-länge sowie die individuelle Weiterverarbeitung wie beispielsweise Streckung/Krausung oder Färbung beginnen.

In den meisten Fällen wird mittels Säurebad die naturgegebene Schuppenschicht der Haare entfernt. Hierfür gibt es zwei Gründe: Einerseits um eine Verfilzung zu vermeiden und andererseits um sehr kräftiges Haar wie zum Beispiel aus China auszudünnen. So können europäische Standards für das Styling optimal erreicht werden. Damit das behandelte Echthaar seinen faszinierenden Glanz wie auch seine Robustheit wiedererlangt, bekommt es eine sehr leichte Silikonschicht.

Bei “Remi”-Haar (wird auch als “Remy” bezeichnet) bleibt dagegen die Schuppenschicht im Ganzen erhalten. Um bei dieser Haarvariante eine Verfilzung zu vermeiden, müssen die einzelnen Haare per Hand nach ihrer jeweiligen Wuchsrichtung selektiert werden. Geschieht dies nicht, können sich die unterschiedlich liegenden Schuppenschichten ineinander verhaken. Der Sortiervorgang ist somit mühsam und zeitaufwendig, da hierbei keine Maschine eingesetzt werden kann. Diese spezielle Aufbereitung macht Remy-Haar ebenso exklusiv wie auch hochpreisig. Die einzelnen Farbtöne werden dadurch erzeugt, dass unterschiedliche Nuancen gemischt werden. Hierfür werden die Ausgangs-Strähnen stetig untereinander verkämmt, bis sich der gewünschte Farbton ergibt.

⇨ Jetzt günstig Ihre neue Perücke kaufen

Die künstlich gefertigte Kopfhaut der Perücken

Ist das Echthaar letztendlich vorbereitet, beginnt der Perückenmacher damit die Montur (künstliche Kopfhaut) zu formen. Bei einer qualitativ hochwertigen Echthaarperücke wird Monofilament, ein tüllartiger Netzstoff eingesetzt. Jedes einzelne Haar wird auf die extrem fein gewebte Basis mittels Spezialwerkzeug geknüpft. Die Knüpfnadel zieht dafür jedes Haar einzeln durch den filigranen Netzstoff, das danach verknotet wird. Der Haarexperte beginnt dabei am Nacken und arbeitet sich zum Stirnansatz vor (ein Exemplar kann fast drei Wochen beanspruchen). Das Handwerk eines Perückenmachers ist hierzulande nur noch selten anzutreffen.

Für eine Echthaarperücke werden auf diese Weise, bei einem Knoten pro Haar, etwa 80.000 bis zu 100.000 Handgriffe durchgeführt. Durch die exakte Arbeitsweise treten die Haare ebenso senkrecht aus der Montur heraus, wie Naturhaar normalerweise wächst. Dieser Umstand gewährleistet die absolut natürliche Optik, die selbst genaue Beobachter täuschen kann. Bei manchen Modellen werden Folien-Monturen eingesetzt oder Netzmonturen durch diese ergänzt, um den individuellen Zweck der Perücke zu unterstützen.

So sind zum Beispiel Perücken aus Echthaar auf Mono-Filament geknüpft die ideale Lösung für Personen, bei denen das Naturhaar nachwächst (nach Strahlentherapie). Bei kompletter Kahlköpfigkeit haben sich dagegen Modelle bewährt, die auf Teil-Filament gearbeitet wurden.

Die individuelle Anfertigung von Perücken

Für die Herstellung dieser Art Perücken wird von dem künftigen Träger/der Trägerin ein Folien-Abdruck des Kopfes angefertigt. Auf dieser Basis entsteht die Montur. Diese aufwendige Methode ist jedoch im Alltagsgebrauch kaum zu bezahlen. Für die allgemeine Maßanfertigung dienen dagegen “Perückenköpfe”, die sich in ihren Größen an die Abmaße von Hüten anlehnen.

Echthaarperücken werden heutzutage normalerweise in Standardgrößen hergestellt. Für besonders große oder kleine Kopfgrößen stehen zudem gesonderten Größen zur Verfügung. Des Weiteren bietet der Fachhandel Perücken, die sich mittels größenverstellbarer Verschlüsse (wie ein Mieder) den unterschiedlichen Kopfgrößen individuell anpassen lassen.

Echthaarperücke aus maschineller Fertigung

Maschinell angefertigte Perücken sind dazu eine kostengünstigere Variante. Mittels spezieller Maschinen werden in diesem Verfahren die Haare auf Tressen (feine Tüllbänder) genäht. Das Haar wirkt jedoch im Besonderen am Stirnansatz unnatürlich voll. Um beide Vorteile, geringe Kosten sowie natürliche Optik, in Einklang zu bringen, werden oftmals Tressen und Mono-Filament miteinander kombiniert.

Derartig preisgünstigere Kombi-Modelle werden heutzutage von etlichen renommierten Herstellern angeboten und sind speziell für Personen geeignet, die aufgrund medizinischer Gründe auf eine Perücke angewiesen sind. Um eine geknüpfte Echthaar Perücke zu frisieren, eignen sich Perückenköpfe. Die fertiggestellte Perücke kann auf die neutrale Büste gesetzt, gekämmt und zugeschnitten werden. Auch später lässt sich eine Perücke stylen und den Kundenwünschen anpassen – ganz wie natürliches gewachsenes Haar.

Schonendes Styling für die Echthaarperücke

Wird natürliche Haarpracht durch exzessives Styling geschädigt, können stets gesunde Haare erneut nachwachsen. Selbst dilettantische Blondierungen, die sich als Grün- oder Orangestich zeigen sowie unglücklich verlaufene Dauerwellen wachsen nach einer gewissen Zeit wieder heraus. Im äußersten Notfall kann der radikale Einsatz einer gut geschliffenen Schere Abhilfe schaffen. Bei einer Perücke aus Echthaar greifen diese Möglichkeiten der Regeneration nicht. Was der wertvollen Zweitfrisur angetan wird, bleibt!

Die Perückenpflege ist dringend zu beachten.

Eine gründliche Perückenpflege ist dringend zu beachten.

Wer seine Echthaarperücke selbst färben möchte, sollte unbedingt auf Haartönungen oder natürliche/pflanzliche Haarfarben wie beispielsweise Henna zurückgreifen. Dass Sie diese Möglichkeit des Stylings nutzen können bedeutet allerdings nicht, dass die Färbung von Perücken wirklich empfehlenswert ist.

Um Ihre Perücke schonend zu pflegen, bietet der professionelle Handel umfassende Pflegeserien an. Nach der entsprechenden Vorbehandlung können Sie ihre Zweitfrisur stylen. Es darf geföhnt werden, der Lockenstab oder Lockenwickler können zum Einsatz kommen. Gilt bei der Haarwäsche einer Echthaarperücke der Grundsatz: “Nur so oft wie unbedingt nötig”, kann es beim Styling lauten: “Weniger ist deutlich mehr”. Es ist somit sehr empfehlenswert das individuelle Styling so zu gestalten, als wenn es um Ihre natürliche Haarpracht geht.

Die Temperatur muss beim Styling bedacht werden

Um eine Perücke vor Schaden zu bewahren, muss auch die Temperatur von Wasser und Föhn exakt reguliert werden. Zu heißes Waschwasser kann zum Beispiel die filigrane Montur ausleiern. Idealerweise wird das wertvolle Zweithaar auf einem Perückenkopf getrocknet. Um für eine optimale Luftzirkulation bei der Trocknung zu sorgen, ist organisches Material wie beispielsweise Holz bestens geeignet. Die Investition lohnt sich auf jeden Fall, da die Echthaarperücke so auch während der Nacht sicher aufbewahrt werden kann.

Ein hochqualitativer Perückenkopf gewährleistet neben der optimalen Belüftung auch dafür, dass die exakte Form erhalten bleibt. Auf einfachem Styropor kann die künstliche Kopfhaut dagegen nicht trocknen. Kunststoff-Perückenständer sind nur zu empfehlen, wenn sie wie ein Gestell/Rahmen gestaltet sind. Zudem können Sie derartige Modelle meistens platzsparend zusammenklappen, wodurch sie sich für unterwegs anbieten.

Das Styling Finish

Auch für das Finish einer Perücke bedingt gewisse Regeln. Es darf zum Beispiel nie ein klassisches Haarspray benutzt werden. Es bildet auf den wertvollen Haaren einen unschönen weißlichen Belag, der kaum wieder zu entfernen ist. Für Echthaar Perücken können Sie im Fachhandel speziell entwickelte Haarsprays erwerben.

Leider verliert auch eine hochqualitative Perücke aus Echthaar im Lauf der Zeit etwas von ihrem ursprünglichen Glanz, da die einzelnen Haare nicht dauerhaft durch Kopfhaut-
Talgdrüsen mit dem benötigten Fett versorgt werden können. Für diese Situation bietet ein spezielles Glanzspray schnell und sicher Abhilfe.

Hochwertige Perücken im Vergleich

Im Vergleich zu Perücken aus Kunsthaar sind Echthaarperücken eher pflegeintensiv. Die Pflege beansprucht im Ganzen mindestens den gleichen Zeitrahmen wie langes natürliches Haar.

Ein anderer Nachteil kann sich daraus ergeben, dass weniger Auswahl an Echthaarperücken als Kunsthaar-Ausführungen zur Verfügung steht. Wer sich trendy kleidet, wechselnde Haarschnitte und Farben bevorzugt, wird aus Kostengründen mit Kunsthaar-Perücken glücklicher.

Erwähnenswert ist ebenso das höhere Preisniveau, wobei die exzellente Qualität sowie die aufwendige Fertigung zu bedenken ist. Bedenken Sie jedoch die lange Lebensdauer dieser exklusiven Perücke, relativieren sich die Kosten.

Benötigen Sie lediglich für eine gewisse Zeit eine Perücke, bis zum Beispiel das natürliche Haar wieder ausreichend den Kopf bedeckt, bietet sich ein Modell aus Kunsthaar an. Der Preis einer Echthaarperücke würde sich in dieser Situation nicht auszahlen. Soll das Zweithaar Sie jedoch dauerhaft jeden Tag begleiten, werden Sie sich mit echtem Haar wesentlich wohler fühlen.

Suchen Sie eine preisgünstige Variante, sind Modelle mit asiatischem Haar eine exzellente Alternative. Die Qualität ist, im Vergleich zu europäischen Varianten identisch, während der Preis in etwa die Hälfte beträgt.

⇨ Jetzt günstig Ihre neue Perücke kaufen

Perücken gibt es auch im Internet bequem zur Ansicht:

Im Internet auf der Seite Peruecken Experten können Perücken zur Ansicht bestellt werden. Sie können so in Ruhe zuhause entscheiden, welche Perücke Ihr treuer Begleiter sein wird.