Haarwachstum fördern

haarwachstum fördern mann spiegelVielleicht hätten Sie einfach nur gern volles und glänzendes Haar? Oder sie möchten Ihr strapaziertes Haar so pflegen, dass es wieder gesund und lebendig aussieht?

Gesundes Haar wächst nur in einem gesunden Körper. Eine ausgewogene Ernährung ist deshalb der erste und wichtigste Schritt für jeden, der sein Haarwachstum fördern möchte.

Haarwachstum fördern

Folgende einfache Tipps und Tricks können ein schnelleres und kräftigeres Haarwachstum fördern:

Ernährung

  • Essen Sie viel Obst und Gemüse.
  • Haar besteht aus Protein, versuchen Sie deshalb viel mageres Fleisch wie Huhn oder Truthahn auf Ihren Speiseplan zu schreiben. Ergänzen Sie ihre tägliche Nahrung mit Eiern, Fisch, Sojaprodukten, Bohnen und Nüssen. Damit wird die Produktion von Keratin angeregt, dem Hauptbaustein Ihres Haares.
  • Vermeiden Sie verarbeitete Transfette wie in Fertiggerichten. Legen Sie stattdessen Wert auf Omega-3 Fettsäuren in gesunden Pflanzenölen oder Margarine. Die darin enthaltenen Vitamine A, D, E und K sorgen für gesundes Haar. Der Vitamin B-Komplex in Fischöl hilft den Haarfollikeln schneller zu wachsen.
  • Neben den Vitaminen sind die Mineralstoffe Eisen und Zink unerlässlich, wenn Sie Ihr Haarwachstum fördern wollen. Eisen bringt den notwendigen Sauerstoff bis in die Haarspitzen. Vegetarier können ihren Eisenbedarf anstatt mit Fleisch auch durch Tofu decken. Zink hilft bei der Heilung und Reparatur von strapaziertem und angegriffenem Haar. Zink ist unter anderem auch Bestandteil von dunkler Schokolade und Kakaopulver.
  • Ein Hauptgrund für stumpfes, brechendes Haar ist oftmals ein Mangel an Vitamin C. Ihr Körper benötigt jedoch ausreichend Vitamin C um Kollagen zu bilden, das wiederum ist für den Haarwuchs unverzichtbar. Vitamin C wird ebenfalls für die Verarbeitung von Eisen benötigt. Wenn Sie also diese Bedürfnisse durch Ihre tägliche Ernährung decken, können Sie allein schon damit Ihr Haarwachstum fördern.

Styling

Übermäßiges tägliches Stylen sieht zwar toll aus, kann aber Ihre Haare langfristig beschädigen. Zuviel Chemie oder falsche Behandlung führt oft zu dünnem Haar und sogar zu Haarverlusten.

haarwachstum styling

Das richtige Styling ist wichtig, um den Haarwachstum zu fördern.

  • Vermeiden Sie häufiges Bleichen und Färben, genauso wie ständige Dauerwellen oder Glättungen. Das verändert den natürlichen Aufbau Ihres Haares.
  • Trocknen Sie Ihr Haar so oft es geht auf natürliche Weise, da zu viel Hitze Ihr Haar versengen kann. Feuchtes Haar ist besonders empfindlich.
  • Der alte Mythos vom täglichen hundertfachen Bürsten für schönes Haar ist nicht nur falsch, sondern auch schädlich und der schnellste Weg viele Haare zu verlieren. Wenn Sie Ihr Haarwachstum fördern möchten, benutzen Sie Kamm und Bürste nur sparsam und nur bei trockenem Haar.
  • Benutzen Sie keine Gummis für Ihre Haare. Stecken Sie stattdessen Ihre Haare mit einer Klammer oder einer Nadel fest. So besteht keine Gefahr, dass einzelne Haare an der Oberfläche haften bleiben und dann gewaltsam herausgezogen werden.
  • Vermeiden Sie für Ihre Haarfollikel stressvolle Frisuren wie Cornrows oder zu feste Pferdeschwänze.
  • Legen Sie Wert auf eine gute Qualität Ihrer Haarpflegeprodukte. Selbst wenn Sie fettiges Haar haben, sollten Sie Shampoo und Spülung nicht öfter als drei bis viermal pro Woche anwenden. Ansonsten verliert Ihr Haar zu viel der eigenen notwendigen Feuchtigkeit.

Wenn Sie diese Ratschläge beherzigen, können Sie auf unkomplizierte, schnelle Art und Weise Ihr Haarwachstum fördern und bald wieder gesundes, langes und schönes Haar besitzen.