Bartwuchs beschleunigen

Bartwuchs beschleunigen
Diesen Beitrag bewerten

Wenn der Bart nicht so will wie der Mann:

bartwuchs beschleunigen skizzeGibt es Mittel, die den Bartwuchs beschleunigen können?

Der Bart: ein zeitloses Symbol der Männlichkeit und absoluter Trend in der heutigen Modewelt. Eine Studie hat nachgewiesen, dass Bartträger zwischen rasierten Männern besonders attraktiv auf die Damenwelt wirken.

Viele setzen mit einem Vollbart, Dreitagebart oder extravaganten Variationen ein Statement. Was aber, wenn der Bartwuchs zu gering oder unregelmäßig ist? Kahle Stellen und Flaum sind keine Augenweide, weshalb Betroffene nach Wegen suchen, ihren Bartwuchs beschleunigen zu können.

Einzelne Produkte können Wirkung zeigen

Beim Bartwuchs spielen die Gene und das Hormon Testosteron eine entscheidende Rolle. Man könnte also denken: Wenn das Testosteron verantwortlich ist, warum nicht hier ansetzen und so den Bartwuchs beschleunigen? Aber auch diverse Sprays werben damit, dass Sie den Bartwuchs beschleunigen können.

Einige Personen, die längere Zeit unter schlechtem Bartwuchs litten, konnten scheinbar beachtliche Erfolge erzielen, aber lesen Sie selbst:

[abx product=”906″ template=”909″]

Zurück zum Thema Testosteron: Eine Hormontherapie macht Sinn, wenn der Betroffene unter einem Testosteronmangel leidet. In allen anderen Fällen ist davon abzuraten, bzw. erst nach eingehender Beratung durch einen erfahrenen Arzt denkbar.

Für Männer mit Bartlücken ist diese Option eh zweitrangig: Testosteron fördert das Wachstum allgemein, nicht an Wunschstellen.

Wir empfehlen natürliche, gesunde Wege:

In vielen Fällen hängt verrringerter Bart-/ bzw. Haarwuchs mit der Ernährung zusammen.

Eine weitere Möglichkeit für besseren Bartwuchs:

Eine andere Möglichkeit bietet das Mittel Minoxidil, das eigentlich gegen Bluthochdurck entwickelt wurde, aber auch eine Wirkung gegen erblich bedingten Haarausfall gezeigt hat.

So gibt es inzwischen von mehreren Herstellern lokal anzuwendende und rezeptfreie Minoxidil-Schaumpräparate, die über viele Monate regelmäßig auf die Haut aufgetragen werden. Zahlreiche Männer berichten, Minoxidil würde ihren Bartwuchs beschleunigen, allerdings gibt es auch hier einige Knackpunkte.

Zunächst sind die Risiken und Nebenwirkungen zu beachten, außerdem sollten Menschen mit Nierenproblemen oder bestimmten Blutdruckproblemen von der Anwednung ganz absehen. Den Bartwuchs beschleunigen kann Minoxidil übrigens nur bei einer regelmäßigen Anwendung; manche berichten von sehr guten Erfolgen, aber auch in einigen Fällen von einem generellen Anstieg der Körperbehaarung und von Rückfällen bei Absetzung.

Wenn Sie unzufrieden sind und die Mühen aufbringen wollen, etwas für Ihren Bartwuchs zu tun, dann kann dieses Spray eine geeignete Möglichkeit darstellen:

[abx product=”912″ template=”909″]

Bartwuchs beschleunigen auf natürlichem Wege

Wer auf Medikamente verzichten will, kann es mit natürlichen Mitteln versuchen. Dazu zählen nicht nur eine ausgewogene, gesunde Ernährung und ausreichend Sport, um den Körper ins Gleichgewicht zu bringen, sondern auch Nahrungsergänzungsmittel, falls ein Mangel vorliegt.

Viele schwören auf Kieselerde, da das Silicium sich z. B. positiv auf das Haarwachstum auswirken kann; andere bevorzugen Hausmittel wie natürliche Pflanzenöle oder Gesichtsmassagen zur besseren Hautdurchblutung. Nachgewiesen ist deren Wirkung nicht, dennoch kann sich in diesen zwei Fällen das Ausprobieren lohnen, da keine Nebenwirkungen drohen.

Problemkind Bart

Fakt ist: Möchte Mann seinen Bartwuchs beschleunigen, sollte er keine Wunder erwarten. Erblich bedingte Ausprägungen sind schwer zu beeinflussen, während Hormontherapien zumindest für einen gesunden Körper nicht zu empfehlen sind.

Durchaus wirksame Medikamente sind zwar rezeptfrei erhältlich, gehen aber mit möglichen Nebenwirkungen einher. Bei Unsicherheiten ist also der Gang zum Arzt ratsam.Er kann die Ursachen feststellen und über mögliche Medikamente umfassend aufklären.

In keinem Fall sollte diese optische Frage aber das Leben bestimmen, denn: Auch Makel sind männlich.