Augenbrauen schneiden und zupfen

Augenbrauen schneiden und zupfen
Diesen Beitrag bewerten

Augenbrauen definieren sie als “mit Haaren bewachsene Hautareale im Bereich des unteren Drittels der Stirn”. Sie leiten den Schweiß, der sonst in die Augen laufen würde, von der Stirn ab. Daneben sind Augenbrauen ein wesentliches Signal der menschlichen Gestik. Anheben steht für Verwunderung, Zusammenziehen ist ein Zeichen für Skepsis oder Ablehnung.

Da die Augenbrauen wie auch die anderen Haare ständig wachsen, sollten Sie nach einiger Zeit ans Augenbrauen schneiden oder Augenbrauen Zupfen denken!

Verschiedenste Formen beachten beim Augenbrauen schneiden

Menschen haben unterschiedliche Gesichtsformen und damit auch verschiedene Formen vom Augenbrauen. Ovale Gesichter zeichnen sich durch sanfte Brauen aus, während runde Gesichter über Brauen mit mehr Schwung verfügen. Eckige Gesichter haben meist auch eckige Augenbrauen.

⇨ Jetzt günstig Ihre neue Perücke kaufen

Beibehaltung der natürlichen Form:

Je nach Gesichtsform kann eine unterschiedliche Betonung der Augenbrauen erfolgen, allerdings sollte die Grundform beim Augenbrauen schneiden beibehalten werden. Durch die unterschiedliche Betonung der Augenbrauen können beispielsweise runde Gesichter auch schmaler wirken.

Schauen Sie sich daher genau im Spiegel an, bevor Sie beginnen, Augenbrauen zu schneiden oder zu zupfen. Achten Sie darauf, wie Ihre Brauen geschaffen sind, und behalten Sie deren Natürlichkeit beim Augenbrauen schneiden bei.

Ideale Länge und perfekter Schwung

Damit Sie richtige Länge und perfekten Schwung Ihrer Augenbrauen ermitteln können, halten Sie einen dünnen Stift an Ihre Nasenflügel, sodass der Stift die Augenbrauen kreuzt. Härchen, die sich zwischen Nasenwurzel und Stift befinden, sollten entfernt werden.

Um den perfekten Schwung zu erreichen, halten Sie wieder einen dünnen Stift an das untere Ende der Nasenflügel. Richten Sie das obere Ende des Stiftes in einer geraden Linie über die Pupille aus, wodurch die Verlängerung des Stiftes sich mit dem höchsten Punkt der Brauen kreuzt. Wo der Stift die Augenbrauen trifft, sollte der Brauenbogen einen leichten Knick nach außen machen.

Augenbrauen schneiden bei Frauen

Bereiten Sie sich vor, indem Sie zunächst den richtigen Zeitpunkt auswählen. Am besten beginnen Sie mit dem Augenbrauen schneiden nach dem Duschen, weil dadurch Wärme die Poren erweitert hat und einzelne Härchen leichter entfernt werden können. Auch ist die Haut fettfrei, sodass Härchen sich gut greifen lassen.

augenbrauen zupfen bei frauen

Nach etwas Einarbeitungszeit fällt Ihnen das Zupfen der Augenbrauen immer leichter!

Bürsten Sie die Härchen nach oben, indem Sie eine Augenbrauenbürste benutzen. Kürzen Sie mit ihr überlange Härchen. Achten Sie ganz besonders darauf, dass beide Augenbrauen gleichmäßig proportioniert und ausgewogen geformt werden.

Bürsten Sie anschließend Ihre Augenbrauen nach unten und kürzen Sie sie erneut. Kämmen Sie danach Ihre Brauen zurück in die natürliche Form. Passen Sie darauf auf, dass Sie nicht zu viel abschneiden, damit Ihre Brauen nicht zu dünn werden. Arbeiten Sie vorsichtig und versuchen Sie, Härchen einzeln zu schneiden.

Denken Sie daran, dass Sie nicht mehr abschneiden, als wirklich notwendig!

Leben Sie als nächsten Schritt einen warmen Waschlappen auf Ihre Augenbrauen, damit sich die Hautporen öffnen können. Nehmen Sie eine geeignete Pinzette und zupfen Sie entlang der natürlichen Form der Brauen.

Geben Sie diesen mit der Pinzette den optimalen Schwung. Vermeiden Sie Haarbrüche, indem Sie beim Zupfen jedes einzelne Härchen an der Wurzel fassen und ziehen Sie sanft in Richtung des Haarwuchses. Haben Sie die von Ihnen gewünschte Form erreicht, zupfen Sie noch etwas zwischen den Brauen und tragen Sie anschließend auf ihnen eine Creme auf, die Entzündungen und Rötungen verhindern soll.

Tragen Sie zuletzt mit einem speziellen Puderpinsel für Augenbrauen ein trockenes Puder auf die Bereiche auf, die weniger Härchen haben. Dadurch werden Ihre Brauen betont und erhalten ein individuelles Aussehen.

Für das Augenbrauen schneiden werden eine Augenbrauenschere, ein Augenbrauenkamm und ein Vergrößerungsspiegel benötigt:

[abx product=”1048″ template=”909″]

Augenbrauen schneiden bei Männern

Da das Haarwachstum von Augenbrauen von Männern stärker als bei Frauen ist, können Brauen zu dick werden. Zum Schneiden von Augenbrauen benötigen Sie in erster Linie eine ruhige Hand, wodurch ein Unglück vermieden werden soll.

augenbrauen schneiden mit schere

Damit Sie beim Augenbrauen schneiden nicht verzweifeln!

Sorgen Sie für ausreichende Ruhe. So kann zum Beispiel ein klingelndes Handy dazu führen, dass Sie erschrecken. Sorgen Sie für optimale Beleuchtung und nehmen Sie einen Vergrößerungsspiegel. Wählen Sie dabei einen Spiegel, den Sie möglichst senkrecht aufstellen können, sodass Sie beide Hände freihaben. Benutzen Sie eine Nagelschere oder eine spezielle Schere mit abgerundeten Spitzen. Weiterhin benötigen Sie eine Pinzette zum Festhalten der Härchen und einen Kamm oder eine Augenbrauenbürste.

Beginnen Sie, die sichtbar längeren Haare, die meist deutlich heller und dicker sind, kürzer zu schneiden. Streichen Sie anschließend Ihre Brauen mit Ihren Fingerkuppen in die richtige Form und schneiden Sie ab, was jetzt noch absteht. Nehmen Sie anschließend einen Kamm oder eine Augenbrauenbürste und kämmen die Härchen nach unten Richtung Auge. Schneiden Sie die Härchen, welche länger als die anderen sind, nach und nach ab. Kämmen Sie anschließend die Brauen erneut nach unten und streichen Sie mit Ihren Fingern die Brauen in die richtige Form.

Als weitere Möglichkeit können Sie die Augenbrauen mit einem Rasierapparat trimmen. Ein Trimmer erfasst allerdings mehrere Haare auf einmal. Darauf sollten nur Männer zurückgreifen, die über einen starken Haarwuchs über den Augen verfügen. Einzelne Haare können auch bei Männern mit einer Augenbrauenpinzette gezupft werden.

⇨ Jetzt günstig Ihre neue Perücke kaufen

Nützliche Utensilien

Sowohl Frauen als auch Männer benötigen das richtige Zubehör. Dazu gehören als Vorbereitung optimales Licht und eine gute Sicht. Zu den Utensilien gehören eine kleine, vorne abgerundete Augenbrauenschere, ein Augenbrauenkamm, und einen Vergrößerungsspiegel.

[abx product=”1048″ template=”909″]