8 Tipps um auf natürliche Weise mehr Haarvolumen zu bekommen

8 Tipps um auf natürliche Weise mehr Haarvolumen zu bekommen
Diesen Beitrag bewerten

haarwachstum-tippsTipp #1: Haare nur morgens waschen

Sie müssen sich nicht unbedingt jeden Morgen die Haare waschen. Wenn möglich, sollte jedoch vermieden werden sie am Abend zu waschen. Denn wenn man mit nassen Haaren einschläft, sind sie in der Regel am nächsten Morgen fluffig und zerzaust. Wenn Sie die Haare morgens waschen, benötigen Sie nicht immer Shampoo und Spülung. Es ist besser nur alle zwei bis drei Tage diese chemischen Produkte einzusetzen und sie ansonsten nur mit warmem Wasser zu waschen.

Um mehr Haarvolumen zu bekommen kann man zusätzlich Shampoo für feines Haar probieren.

Tipp #2: Haare beim Schlafen zusammenbinden

Wenn morgens für das Haarewaschen keine Zeit ist, dann ist es ratsam sie abends mit einem Haarband zusammenzubinden anstatt sie frei herumfliegen zu lassen. Das wird helfen zu vermeiden morgens mit flachgedrücktem oder fettigen Haaren aufzuwachen.

Tipp #3: Haare lufttrocknen lassen

Auch wenn es sich manchmal sicherlich nicht vermeiden lässt. Föhnen Sie Ihre Haare so selten wie möglich. So vermeiden Sie jegliche Art von Hitzeschaden an den Haaren. Am besten kämmen Sie die Haare nach dem Haarewaschen sanft aus und stecken sie dann mit Haarklammern hoch. Nachdem sie vollständig getrocknet sind, nehmen Sie dann die Haarklammern heraus und lassen die Haare locker fallen.

Tipp #4: Kopfüber föhnen

Obwohl wir zuvor erwähnt haben, dass Haare Föhnen nicht besonders förderlich ist, ist es jedoch in Momenten der Eile manchmal unvermeidbar. Anstatt das Haar an der Luft zu trocknen, föhnt man es kopfüber. Das wird Ihren Haaren zumindest mehr Volumen als gewöhnlich verleihen.

Tipp #5: Scheitel umlegen

Falls der Scheitel normalerweise links liegt, ist es gut auszuprobieren den Scheitel nach rechts zu legen während das Haar trocknet. Das wird dem Haar mehr Volumen bringen, da es nicht daran gewöhnt ist zu liegen wo es nun liegt.

Tipp #6: So wenige Produkte wie möglich benutzen

Wenn Sie zu viele Haarprodukte benutzen, dann hat das meist den gegenteiligen Effekt und strapaziert die Haare nur weiter, anstatt sie zu pflegen. Nur einige wenige Produkte zu benutzen unterstützt das Haarvolumen am besten.

Tipp #7: Haare regelmäßig – und häufig – schneiden

Häufiger zum Friseur zu gehen, hilft das Haar gesund zu halten und wird auch das Ausbilden von Spliss bereits im Anfangsstadium bekämpfen. Zusätzlich wird es weniger Belastung auf die Haarwurzeln haben, da das Haar allgemein leichter ist.

Tipp #8 – Kissenbezug häufig wechseln

Dieser Tipp mag zunächst etwas merkwürdig erscheinen, ist jedoch einer der Besten. Kissenbezüge können durch das Fett der Haare und der Gesichtshaut, das beim Schlafen auf den Stoff übertragen wird, sehr schmutzig werden. Wenn man jedoch das Kopfkissen alle paar Tage umdreht und einmal die Woche wäscht, minimiert man die Anhäufung von Fettresten, die sich negative auf das Haarvolumen auswirken.