Haarwachstum beschleunigen: So wachsen die Haare

Haarwachstum beschleunigen: So wachsen die Haare
Diesen Beitrag bewerten

Ein Symbol für Schönheit und Gesundheit, sind volle, gesunde und bei Frauen meist lange Haare. Glänzen die Haare und haben ein gepflegtes Aussehen, dann bringt es viele Vorteile mit sich. Umfragen haben ergeben, dass circa 90 % der Männer die Ansicht vertreten, dass Frauen lange Haare haben müssen.

frau mit langen haaren

Viele Menschen fragen sich:
Wie bekomme ich schnelleren Haarwuchs?

Wenn Sie Ihr Haarwachstum beschleunigen, dann steigert das nicht nur Ihr Ansehen in der Öffentlichkeit und gegenüber Familie, Arbeitskollegen und Freunden, sondern steigert auch Ihre eigene Attraktivität als Frau. Doch selbst Männer mit langen Haar können durchaus attraktiv wirken, sofern es zu ihrem Typ passt.

⇨ Jetzt günstig Ihre neue Perücke kaufen

„Krankes“ Haar kann nicht wachsen

Haare können nur dann wachsen, wenn sie gesund und kraftvoll sind. Wenn Sie ihr Haarwachstum beschleunigen möchten, dann können Sie mit einigen einfachen aber effektiven Tipps sinnvoll dazu beitragen. So wachsen die Haare nicht nur schneller, sondern sie erhalten auch lebendiges und kraftvolles Haar.

Jedoch gibt es im Grunde auch keine Wundermittel, mit denen der Haarwuchs stimuliert werden kann, wie es doch des Öfteren von diversen Pflegeprodukt-Unternehmen gepriesen und angeboten wird. Im Durchschnitt wächst das menschliche Haar pro Monat 1 cm, wobei eine ungesunde Lebensweise und auch der Verzicht auf Haarpflege das Wachstum eindämmen. Doch mit den richtigen Pflegetipps ist es möglich ein Wachstum von 1 cm pro Monat zu erhalten bzw. diesen sogar zu erhöhen.

Ein Beispiel:

Pflegen Sie Ihre Haare nicht richtig, ernähren sich ungesund und lassen auch schlechte äußere Einflüsse auf sich einwirken, dann beträgt ihr Haarwuchs eventuell nur noch 0,8 mm pro Monat. Führen Sie ihrem Körper bzw. Organismus jedoch genügend Mineralien und Vitamine zu, halten sich von Stress, Alkohol und Zigaretten fern, pflegen Ihre Haare täglich, dann kann der Haarwuchs bis zu 1,3 cm pro Monat erreichen und das bedeutet, ihre Haare wachsen im Jahr rund 15.6 cm, während der Haarwuchs bei einer „ungesunden“ und „nicht pflegenden“ Lebensweise nur 9,6 cm beträgt!

Das zeigt auf, dass obwohl das monatlich Wachstum nur um wenige mm beeinflusst wurde, ist innerhalb eines Jahres ein erhöhtes Haarwachstum von 6cm erreicht.

Sie sehen, dass es sich durchaus lohnt, die Tipps, die nachfolgend bereitgestellt werden, zu beherzigen, sofern diese in den Alltag einzubringen sind, damit Sie Ihr Haarwachstum beschleunigen können. Sie werden allerdings nicht nur ein gefördertes Haarwachstum bemerken, sondern sie werden auch einen Unterschied bei Ihrer Haut feststellen.

Sie können es vergleichen mit einem exzessiven Alkoholkonsum: Dieser zeigt sich am nächsten Morgen mit negativen Auswirkungen auf die Haut und ebenso negativ wirkt sich eine falsche Ernährung auf ihre Haare aus.

Wie kann ich das Haarwachstum beschleunigen?

Hier muss zuerst erwähnt werden, dass im Handel eine Vielzahl von fragwürdigen Methoden angeboten wird und die letztendlich nicht helfen und einfach nur die Kasse der Hersteller füllen. Eben diese Methoden werden hier außen vorgelassen!

haarwachstum beschleunigen durch pflege

Die richtige Pflege und Entspannung kann das Haarwachstum beschleunigen

Eines sei noch vorweggenommen: Sie können kein Haarwachstum von ein paar Zentimetern in einem Monat erwarten (durch natürliche Mittel), denn in dem Fall kann dem Wunsch nur durch Haar Extensions nachgekommen werden. Doch das ist keine natürliche Methode um sein Haarwachstum anzuregen – aber ein allseits beliebter Trick, um die Haare schneller auf die gewünschte Länge und Fülle zu bekommen. Doch ob Sie zu dieser Methode greifen, das ist abhängig von ihrem „Leidensdruck“. Sollte dieser nicht so hoch sein, dann beherzigen die Tipps um das Haarwachstum zu beschleunigen, dem Haarausfall vorzubeugen und Ihr Haar zu stärken.

Hausmittel für schnelles Haarwachstum: Indisches Haaröl

Eines ist unumstritten, gesundes Haar wächst schneller und damit Ihr Haar gesund wird, können Sie die verschiedensten Mittel ausprobieren. Doch eines ist bereits seit Jahrhunderten ein einfaches und effektives Mittel für gesunde, dicke, lebendige und schnell wachsende Haare: Haaröl zum Haarwachstum beschleunigen.

Machen wir eine kleine Reise nach Asien, wo die Frauen bereits seit Urzeiten, das Geheimnis schöner Haare kennen. Schon einmal einen Bollywood Film gesehen? – und sich dabei gefragt, warum die indischen Frauen, so wunderschöne lange und kräftige Haare haben?

Ganz einfach: In Indien werden ganz spezielle Haarpflegemittel genutzt und zudem beachten die Frauen einige wichtige Regeln für schönes Haarwachstum.

So waschen die indischen Frauen ihre Haare nicht so oft, sondern höchstens nur zweimal die Woche und lassen es danach an der Luft trocknen. Diese Vorgehensweise ist schonend für das Haar und es trocknet nicht aus.

Zudem wird das Haar nur mit grobzinkingen Bürsten gekämmt – kein Metall – und in der Regel nur zu einem lockeren Zopf zusammengebunden. So bietet die Frisur Schutz vor Haarbruch.
Des Weiteren massieren die Frauen auch Öle in ihr Haar und in ihre Kopfhaut und das besonders einige Stunden, bevor sie das Haar waschen. Auf diese Weise führen sie ihrem Haar Feuchtigkeit und Proteine zu. Hier kommen Mandelöl und Kokosnussöl in den meisten Fällen zum Einsatz.

Zu guter Letzt achten die Frauen auch darauf, dass sie keine chemischen Mittel nutzen, sondern nur natürliche Produkte, die aus Kräutern und Ölen bestehen.

Ein Tipp: Online lassen sich auch viele Rezepte finden, um ein Haaröl zum Haarwachstum beschleunigen selbst herzustellen.

⇨ Jetzt günstig Ihre neue Perücke kaufen

Weitere Tipps, um das Haarwachstum anzuregen

Bevor wir fortfahren, wie das Haarwachstum angeregt werden kann, müssen Sie wissen, dass das Wachstum der Haare noch von mehreren Faktoren abhängig ist und nicht nur von der Pflege und des Lifestyles.

Zum einem spielt auch das Geschlecht eine Rolle, denn die erste Phase des Haarwachstums ist bei Männern kürzer als bei Frauen. Aus diesem Grund hat Männerhaar nicht so lange Zeit zu wachsen und wird in der Regel auch nicht so lang wie bei den Frauen. Des Weiteren ist auch das Alter ein beeinflussender Faktor.

So lässt es bei den Männern manchmal ganz nach und es werden keine neuen Haare mehr gebildet und durch den Haarausfall erhalten sie eine Glatze.

Vitamine und Mineralstoffe sind wichtig für die Haare, das wurde bereits Eingangs schon angedeutet. Doch die Haarzellen benötigen unterschiedliche Vitamine und Mineralstoffe für ein gesundes Zellwachstum und auch für eine schnellere Generation der Zellen. Hier ist vor allem die B-Gruppe der Vitamine – die Vitamine A und C, sowie Eisen und Eiweiße – besonders wichtig.

frau mit vitaminen

Vitamine und Mineralstoffe sind am Haarwachstum beteiligt.

Die B-Vitamine: Um die Haarstruktur zu stärken, spielen die Vitamine B3, B5 und B6 eine große Rolle. Sie aktivieren den Zellstoffwechsel und durch sie wird auch die Talgproduktion reguliert. Die Folge ist schnell wachsendes Haar, das nicht trocken ist und auch nicht zu schnell fettig wird. Um die Vitamine des B-Komplexes dem Organismus zuzuführen, sind Nüsse und Hülsenfrüchte hilfreich.

Eisen: Echtes Hair-Food sind Linsen, Erbsen und Bohnen, denn sie enthalten nicht nur die wertvollen B-Vitamine, sondern auch Eisen, welches einen Hauptbestandteil der roten Blutkörperchen darstellt und die wichtig sind für den Sauerstofftransport im Blut. Dieser versorgt wiederum die Haarzellen und treibt ein gesundes Wachstum voran.

Vitamin A und Vitamin C: Der Körper benötigt Vitamin C, damit er das Eisen gut aufnehmen kann. Zum Glück ist dieses Vitamin in vielen Lebensmitteln enthalten, wie Früchten (Kiwi ist eine echte Vitamin C Bombe) und Gemüse wie beispielsweise Paprika, die ebenso eine hohe Konzentration an Vitamin C aufweist. Anzumerken ist, dass Paprika auch das Vitamin A (Retinol) enthält, welches ebenso das Haarwachstum fördert.

In der Vergangenheit wurde hier oft zur Einnahme von künstlich hergestellten Vitaminen geraten. Unser Körper ist aber auf natürliche Vitamine und Mineralstoffe “programmiert” und kann diese viel besser verwerten.

Zum Glück gibt es heute Firmen, die leckere Produkte anbieten, die Vitamine und Mineralstoffe in natürlicher Form enthalten. Sie haben sicher schon einmal etwas von Vemma gehört!

Eiweiß (Protein): Sie sind auf der Suche nach einem echten Haarwachstum Booster? Dann ist Eiweiß genau das richtige, denn es unterstützt den Zellstoffwechsel und zugleich auch das schnelle Wachstum der Haarzellen. Keratin ist ein Hauptbestandteil der Haare und dieses besteht aus Eiweiß.

Vor allem sind Eiweiße in Eiern, Fleisch, Fisch und Milchprodukten zu finden und wenn Sie sich vegetarisch oder sogar vegan ernähren, dann kann es zu einem Defizit kommen und eben dieses macht sich in der Haarstruktur bemerkbar. Daher müssen Sie darauf achten Ihrem Organismus genügend Eiweiße zuzuführen. So ist pflanzliches Eiweiß beispielsweise in Nüssen und Hülsenfrüchten enthalten.

Was bedeutet das genau?

Wenn Sie Ihr Haarwachstum beschleunigen möchten, dann können Sie das bereits erreichen, indem Sie sich gesund und ausgewogen ernähren. Aber auch einige Hausmittel tragen dazu bei, dass Haarwachstum anzuregen.

10 einfache Hausmittel, um das Haarwachstum anzuregen

Selbstverständlich wächst gesundes Haar schneller und damit Ihr Haar gesund ist und Ihr Haarwachstum gleichermaßen stimuliert wird, sind die folgenden Tipps & Tricks hilfreich. Diese sind sowohl innerlich als auch äußerlich zum Haarwachstum beschleunigen anwendbar.

  • Grüner Tee: Dieser verfügt über eine Menge guter Eigenschaften. Er stärkt den Organismus und sorgt dafür, dass das Haarwachstum gesteigert wird und auch das die Haare gesünder sind. Mehrmals am Tag eine Tasse grünen Tee trinken und Sie werden von den Vorzügen profitieren.
  • Brennnesselkur: Sie ist wohl eine der wirksamsten Hausmittel, wenn es darum geht, das Haarwachstum anzuregen. Brennnesseln „ernähren“ das Haar und fördern das Haarwachstum. Einfach die Pflanze regelmäßig unter das Shampoo mischen, dass Sie gewöhnlich für die Haarpflege nutzen.
  • Honig & Aloe Vera: Etwas Honig und das Fruchtfleisch der Aloe Vera vermischen und auf die Kopfhaut massieren und für 20 Minuten einwirken lassen. Im Anschluss die Haare wie gewohnt waschen.
  • Bananen: Sie sorgen für eine optimale Ernährung der Haare durch den hohen Vitamin E Gehalt. Einfach eine Banane zerdrücken und mit einem Esslöffel Honig vermischen. Die Creme auf die Haaransätze geben und einwirken lassen. Im Anschluss einfach ausspülen.
  • Frühstück als Proteinbooster: Starten Sie Ihren Tag mit einem echten Proteinboost. Mischen Sie Weizenkeime, Honig, Bierhefe und Sojalecithin mit einem Becher Honig und nicht nur Ihr Haar wird es Ihnen danken.
  • Zwiebeln: Eine mittlere Zwiebel klein hacken und dann mit dem normalen Shampoo vermischen. Das Ganze für 15 Tage ziehen lassen und dann das Shampoo wie gewohnt nutzen – das Ergebnis: Ihr Haar hat mehr Glanz und wächst schneller.
  • Traubenkernöl: Vorsichtig etwas von dem Öl auf die Kopfhaut reiben und einwirken lassen. Im Anschluss auswaschen.
  • Eiershampoo: Die Haare profitieren aus vielen Vorteilen des Eigelbs. Drei Eigelb schlagen und dann in die Haare einmassieren und für 15 Minuten einwirken lassen. Die Haare ausspülen und wie gewohnt waschen.
    Olivenöl mit Milch: Diese Mischung trinken Sie am besten morgens auf leeren Magen und das täglich. Mischung: eine Tasse lauwarme Milch mit einem TL Olivenöl.
    Tomate, Olivenöl und Aloe Vera: Eine Tomate mit Olivenöl mischen und Aloe Vera – diese Mischung auf die Haaransätze auftragen und so lange wie möglich einwirken lassen, bevor sie einfach ausgespült wird.

Doch nicht nur die Ernährung trägt dazu bei, wie schnell Ihr Haar wächst, sondern auch die Art und Weise wie Sie mit Ihrem Haar „umgehen“.

haarpflege

Die richtige Haarpflege ist sehr wichtig.

5 Tipps, um das Wachstum der Haare zu unterstützen

  • Spitzen schneiden: Es klingt komisch, vor allem wenn es darum geht, das Haar wachsen zu lassen, doch es hilft tatsächlich, wenn die Spitzen regelmäßig geschnitten werden. Denn das hat zur Folge, dass das gesunde Haar schneller wächst und zugleich wirken die Haare länger, wenn die Spitzen über ein gesundes Aussehen verfügen.
  • Biotin: Für kräftige Haarwurzeln sorgt Biotin und verhilft dem Haar auch auf längere Zeit gesehen, schneller zu wachsen. Bei Biotin handelt es sich um ein Nahrungsergänzungsmittel, dass in Drogerien und Apotheken erhältlich ist, kann aber auch in natürlicher Form dem Organismus zugeführt werden, wie beispielsweise durch Spinat, Avocados, Erdbeeren oder Kürbiskerne.
  • Massagen: Eine Kopfhautmassage mit einer Bürste oder mit den Händen fördert die Durchblutung und auch dadurch wird das Haarwachstum angeregt.
  • Genügend Feuchtigkeit: Hier kommt die Sprache wieder auf die Öle wie beispielsweise Oliven- oder Arganöl. Beide eignen sich hervorragend für die Pflege trockener Haare und zudem wird Arganöl auch nachgesagt, dass es das Haarwachstum fördert.
  • Koffein-Shampoo: Koffein regt die Kopfhaut an und die Koffein-Shampoos sind in Apotheken und Drogerien erhältlich.
  • Styling: Hier ist weniger mehr, denn wer sein Haar zu viel stylt, der schädigt es und trägt dazu bei, dass es austrocknet. Die Folge davon ist, dass die Haare abbrechen und das Haarwachstum gehemmt wird. Einfach mal für einen Monat, Glätteisen, Föhn & Co im Schrank lassen um zu erkennen ob Sie Ihrem Haar nicht zu viel zugemutet haben.

So viel dazu, doch es gibt noch einiges mehr was Sie tun können um Ihr Haarwachstum zu fördern und um es anzuregen. An dieser Stelle kann nur erwähnt werden, dass es sich durchaus lohnt, die Tipps zu beherzigen.

5 Tipps, die merklich zum Haarwachstum beitragen

Nein zu cholesterinreichen Lebensmitteln: Lebensmittel die Cholesterinreich sind, schädigen Ihrer Haut und Ihrem Haar und hemmt zugleich das Haarwachstum. Daher ist es ratsam rotes Fleisch zu meiden und wenn Sie sich nicht vegetarisch ernähren möchten, dann sollten Sie Fisch zum Haarausfall beschleunigen den Vorzug geben. Denn dieser enthält zugleich die wertvollen Omega-Fette und diese sorgen für glänzendes Haar.

  1. Viel trinken: Damit ist nicht Alkohol gemeint, sondern Wasser, ungesüßte Tees oder Fruchtschorlen. Jeder weiß, dass Wasser der Hauptbestandteil des menschlichen Körpers ist und es trägt auch maßgeblich zum Wachstum und der Reorganisation der Organe bei. Trinken Sie pro Tag zwischen 2 und 4 Litern und sie erhalten gesundes und kraftvolles Haar.
  2. Stress meiden: Durch Stress werden die Wachstumsprozesse im Körper beeinflusst und wenn verhindert wird, dass der Körper sich ausruhen und regenerieren kann, der behindert damit auch das Haarwachstum. Um den Alltagsstress entgegenzuwirken ist Entspannung wichtig und auch Ausdauersport ist hilfreich, die Stresshormone im Körper zu reduzieren.
  3. Alkohol und Zigaretten: Jedem ist bekannt dass Alkohol und Nikotin schädlich sind für den Körper bzw. Organismus. Doch nur die wenigsten wissen, dass beide auch das Wachstum der Haare hemmen, somit sollte von beiden Abstand genommen werden oder nur in einem gewissen Maß genossen werden.
  4. Vitaminpräparate: Um dem Haar noch den letzten Schliff zu geben, können Sie zusätzliche Vitamine zu sich nehmen. Entscheidend zum Haarwachstum tragen die Vitamine B, C und E bei – diese können als Nahrungsergänzungsmittel dem Organismus zugeführt werden.

⇨ Jetzt günstig Ihre neue Perücke kaufen

Die Haare schneller wachsen lassen: Letzte Tipps

Haarwachstum beschleunigen: Es ist kaum zu glauben, doch selbst mit einfachen Bürsten ist es möglich. Das bedeutet, es reicht einfach schon aus, das Haar zu bürsten, denn dadurch wird die Kopfhaut besser durchblutet und das wirkt sich auf das Wachstum der Haare aus. Doch dabei muss auf die richtige Bürste gesetzt werden: So schaden Bürsten aus Metall- oder Plastikborsten dem Haar, denn sie reißen zu viele Haare aus. Wesentlich empfehlenswerter sind Bürsten mit Naturborsten, denn sie massieren sanft die Kopfhaut und entwirren das Haar, ohne ihm Schaden zuzufügen.

Schöne lange haare

Schöne lange Haare: Mit unseren Tipps bald möglich!

Aber auch die Pflege ist ein wesentlicher Faktor und so sollte die Pflege der Haare nicht übertrieben werden. Denn hier gilt: Weniger ist mehr! So sollten Sie die Finger von Shampoos und Spülungen lassen, die Silikone enthalten, denn diese belasten das Haar und es bricht schneller. Besser sind regelmäßige Feuchtigkeitskuren oder ölhaltige Haarmasken, wie Arganöl, Olivenöl, Kokosöl oder Mandelöl. Denn sie versorgen das Haar mit Feuchtigkeit und das ist das A & O für langes, dichtes und volles Haar.

Selbst dann, wenn Sie es lieben, ihr Haar zu stylen, Vorsicht ist angesagt bei Föhn, Lockenstab & Co, denn durch das Styling mit Hitze kann sich das Haar spalten und brechen und dann ist ein schnelleres Haarwachstum ausgeschlossen. Des Weiteren ist auch Bleichen, Färben, Dauerwelle und Haarverlängerung purer Stress für das Haar und wenn Sie Ihre Haare wachsen lassen wollen, dann sollten Sie darauf verzichten, Ihr Haar übermäßigen chemischen Behandlungen zu unterziehen, denn auch so wird das Haarwachstum gebremst.

Zu guter Letzt noch ein abschließender Hinweis zum Haarwachstum beschleunigen: Auch übermäßiges UV-Licht ist schlecht für das Haar ebenso wie das Verwenden von Haargummis und –klammern. Denn auch das kann zu einer dauerhaften Schädigung des Haars führen und die Folge, die Haare brechen schneller ab.