Haare selber schneiden

Haare selber schneiden
Diesen Beitrag bewerten

Haare selber schneiden – voll im Trend

haare selber schneiden frauNatürlich freut sich jeder Hair-Stylist oder Friseur darüber, wenn seine Kunden spätestens alle vier Wochen einen Termin zum Schneiden der Haare machen müssen. Gewinnoptimierung und rationelles Arbeiten haben schon längst Einzug in die Friseur-Salons gehalten.

Kunden sind oft nicht so angetan von diesem Trend und beweisen auch, dass es anders geht. Viele wollen ihre Haare selber schneiden. Sie greifen selbst zur Schere – mit tollen Ergebnissen und jeder Menge gespartem Geld, dass sich an anderer Stelle optimal verwenden lässt.

Spitzen selber schneiden – so funktioniert es

Besonders Frauen mit langen Haaren kennen das Problem – Spliss macht sich bemerkbar und die Spitzen müssen dringend geschnitten werden. Hier kann mit wenig Aufwand wirklich viel Zeit und Geld gespart werden.

Haare selber schneiden ist wirklich kinderleicht und das Besondere daran – die Kundin bestimmt selbst, wie viel der Pracht der Schere geopfert werden soll. Der Friseur ist häufig schnell und kürzt mehr als das notwendig wäre.

Auch wenn die Anschaffung fürs Haare selber schneiden zuallererst Kosten verursacht, sollten Sie mindestens diese 3 Artikel zur Hand haben:

  • Spezielle Haarschneideschere
  • Friseurumhang
  • Diverse Kämme

[abx product=”918″ template=”909″]

⇨ Jetzt günstig Ihre neue Perücke kaufen

Pony und Gel – der “New Wave” für den Abend:

Ein Pony ist weniger aufwendiger als gedacht und wer für den Abend nach einer süßen Frisur sucht und keine Zeit mehr hat, den Stylisten zu besuchen, der macht sich mit einem neuen Pony eben einfach eine attraktive Trendfrisur eben selbst.

Mit einer professionellen Schere für die Haare, die es in jedem gut sortierten Fachhandel und im Internet (sieh oben) gibt, kann fast jeder, seine Haare selber schneiden. Wer will, lässt die Freundin oder den Freund mithelfen.

Etwas glamourösen Glanz drauf sprühen und schon ist der Abend gerettet.

Von lang nach halblang in wenigen Minuten:

Eine schnelle Art – seine Haare selber schneiden und sich wieder einmal mit neuem Äußeren zu präsentieren. Einfach die Haare wirklich von lang nach halblang schneiden.

So ist der alte Zopf ab und jeder fühlt sich wie total neu erfunden. Hier ist kein Friseur notwendig, wenn einige wenige Tipps beachtet werden:

· glatte Haare lassen viel leichter schneiden – also immer nasse Haare kürzen
· zur Kontrolle werden Spiegel angebracht, die alle Seiten der neuen Frisur zeigen
· bei vielen neuen Frisuren sind die Anleitungen für den Schnitt im Internet
· Nutze deine Fingerbreiten, um gleichmäßig zu schneiden
· Rechtshändler schneiden bedeutet – links beginnen und rechts aufhören
· Mittelscheitel und dann rechts und links schneiden funktioniert auch
· Vorsichtig schneiden und lieber nachschneiden, wenn korrigiert werden soll

Wer vorsichtig vorgeht, kann eigentlich nicht viel falsch machen und vor allen Dingen – Haar wächst schnell wieder nach und dann sind kleine Fehler ohnehin kein Problem.

Attraktive Frisuren gibt es heute in einer solchen Anzahl, dass jeder Trend auch ganz individuell gestaltet werden kann. Niemand muss sich anpassen, denn Trend ist, was gefällt.

Herren „oben ohne“ – der neue Trend:

Die Herren der Schöpfung haben es längst erkannt – Trendfrisuren „oben ohne“ können sehr leicht und unkompliziert selbst gepflegt werden.

Mit einer exakten Rasur ist der Kopf kahl und die Sommerfrisur perfekt. Hier reicht es in der Regel aus, immer wieder etwas zu korrigieren. Viele Männer schwören gerade in der warmen Jahreszeit auf diese völlig einfache Art Haare selber schneiden zu können.

⇨ Jetzt günstig Ihre neue Perücke kaufen

Partner sind eine optimale Unterstützung:

Viele Paare helfen sich gegenseitig beim Haare selber schneiden. Wenn der Göttergatte sich traut, kann er seiner Partnerin die Haare natürlich auch kürzen. Frauen sind es eher gewohnt, dem Haarschnitt der Herren zwischendurch eine kleinere Korrektur zu verpassen.

Mit einem beherzten Schnitt und mit etwas Mut werden solche Eingriffe kaum von der Außenwelt registriert. Mit einem Rasiermesser werden unsaubere Stellen im Nacken fast professionell beseitigt.

Bis zum nächsten Besuch beim Friseur reicht das Haare selber schneiden auf jeden Fall!