Glätteisen oder Glättbürste – Der Trend im Jahr 2016

haare glätten

Wie Sie die Haare am besten glätten? Das verrät dieser Artikel!

Wie sooft teilt sich die Meinung auch bei der Frage: Glätteisen oder Glättbürste

Gelocktes oder krauses Haar hat durchaus etwas für sich, doch viele Frauen möchten zwischendurch auch einmal Ihre Naturlocken usw. bändigen und eine schicke Frisur mit glatten Haaren machen. Locken sind sicherlich schön, aber es gibt sicher auch Anlässe wo diese nicht ganz so passend sind, das ist natürlich abhängig von der einzelnen Person. Also was kann man nun tun um das Haar in eine glatte und geschmeidige Form zu bringen. Zum Glück gibt es da unterschiedliche Hilfsmittel die Ihnen dabei helfen können.

Der Trend geht derzeit tatsächlich eher zu den glatten Haaren, durch diese Tatsache sind Glätteisen und Glättbürsten momentan sehr gefragt.

Trend im Jahr 2016

Glättbüsten sind 2016 absolut Trendy und werden von vielen genutzt um Ihr lockiges und welliges Haar zu glätten. Auch im Netz findet man in den letzten Monaten viele Beiträge über das Thema. Bisher haben die meisten Frauen zu einem Glätteisen gegriffen und sicherlich auch häufig damit herumgeärgert. Doch mit einer Glättbürste funktioniert das Glätten viel einfacher und schneller. Schon bei der ersten Anwendung werden tolle Ergebnisse mit der Glättbürste erzielt und dazu kommt noch das diese Variante des Glättens sehr viel Haarschonender funktioniert.

Viele Frauen haben die Glättbürste schon für sich entdeckt, vielleicht sollten auch Sie einen Versuch starten? Glättbürsten sollen gleich zwei Dinge auf einmal erledigen und zwar das Kämmen und Entwirren der Haare und zeitgleich durch die aufgeheizten Borsten die Haare schonend glätten. Dies funktioniert auch wunderbar und die Ergebnisse können sich sehen lassen.

Glätteisen gegen Glättbürste

Sie sind es bisher so gewohnt Ihr Haar mit einem Glätteisen zu machen und stehen einer neuen Technik eher kritisch gegenüber? Hier folgen nun ein paar Gründe die gegen ein Glätteisen sprechen, wahrscheinlich sind Ihnen einige dieser Punkte schon selber aufgefallen. Eventuell möchten Sie sich dann für eine Glättbürste entscheiden.

Bedienung

Sie können Sich doch sicherlich noch an die Anfänge erinnern, wo Sie mit einem Glätteisen angefangen haben Ihre Haare zu machen. Sicherlich hat es mehrer Versuche in Anspruch genommen bis die Ergebnisse dem entsprochen haben was Sie sich vorgestellt hatten. Ein Glättbürste wird Ihnen von Beginn an genau die Ergebnisse bieten die Sie sich wünschen. Die Handhabung ist denkbar einfach und bringt wirklich keine Probleme mit sich.

Haarschonend

Bei der Arbeit mit dem Glätteisen ließ sich kaum vermeiden das ein Teil der Haare zuviel Wärme abbekommen haben, ein andere Teil vielleicht nicht heiß genug geglättet wurde, dies ist darauf zurückzuführen das sich die Wärme bei dem Glätteisen auf einen Bereich konzentriert. Die Glättbürste hingegen verteilt die Wärme gleichmäßig und schont so die Haare und bringt diese gekonnt in Form. Strapazierte Haare gehören so der Vergangenheit an und das Styling der Haare wird immer wieder Top.

Design

Während die Aufmachung der Glätteisen eher langweilig und schlicht ausfällt, bieten die Glättbürsten sich meist in vielen unterschiedlichen Varianten an und sind auch optisch echte Hingucker. Über die Notwendigkeit eines tollen Designs und über die Geschmäcker der Nutzerinnen lässt sich natürlich streiten. Aber ganz davon abgesehen das es mehr schöne Designs der Bürsten gibt, werden für die Glättbürsten auch noch Aufsetzköpfe angeboten dies ist bei den Glätteisen nicht möglich. Ein weiterer Pluspunkt für die Glättbürste.

Anwendung der Glättbürste

Sie werden keine Probleme damit haben die Glättbürste von Anfang an richtig zu bedienen, dies geschieht ganz intuitiv. Trotz allem hier ein kurzer Anriss wie es wahrscheinlich am einfachsten Funktioniert. Nach dem Waschen der Haare lassen Sie diese für 30 Minuten an der Luft trocknen. Danach kommt die Glättbürste zum Einsatz, achten Sie darauf die gewünschte Temperatur einzustellen und beginnen mit der Bürste durch Ihr Haar zu kämmen.

Achten Sie darauf dass die Haare ungefähr 2 Sekunden die Wärme abbekommen, dies ist völlig ausreichend und sollte einmal mit den gesamten Haaren gemacht werden. Das war es dann auch schon, Sie werden sich wunder was für ein tolles Ergebnis sich Ihnen bieten wird. Einfacher geht es wirklich nicht, so lassen sich im Handumdrehen tolle Stylings realisieren.

Worauf sollten Sie beim Kauf einer Glättbürste achten?

Wenn Sie sich eine Glättbürsten anschaffen möchten sollten Sie auf einige Punkte achten. Zum einen sollten Sie schauen ob nur der Standard Bürstenkopf enthalten ist oder ob es eventuell sogar noch weitere Köpfe gibt die unterschiedliche Anwendungen ermöglicht. Mitunter gibt es Bürsten die bis zu 5 unterschiedliche Köpfe anbieten, so ist nicht nur das Glätten mit der Bürste möglich sondern auch das Fönen oder Locken machen. So sparen Sie sich einen zusätzlichen Lockenstab. Sie sehen es lohnt sich genau zu schauen was das jeweilige Modell mit sich bringt.

Ionisierungsverfahren

Interessant und durchaus hilfreich ist das sogenannte Ionisierungsverfahren. Durch dieses Verfahren wird verhindert das sich die Haare statisch aufladen, diese sorgt dafür, dass die Haare im Anschluss besser liegen und schön Glatt bleiben.

Kabellänge

Im ersten Moment mag man denken die Kabellänge ist nicht wichtig, doch weit gefehlt, nur mit einem langen Kabel bietet sich Ihnen die nötige Flexibilität um Ihre Haare bequem stylen zu können. Empfehlenswert ist einer Kabellänge von mindestens 2 Meter.